Synergetikpraxis Monika Weidlich
 

Vita

Berufsverband BVS pro Ich bin Mitglied im Berufsverband Berufsverband Synergetik Coach

Logo_Berufsverband_Psychobionik


 
Portrait Monika Weidlich
  • Das Licht dieser Welt erblickte ich 1961 in Bremen.
  • Nach dem Abitur trieb mich meine – wohl angeborene - Neugier auf das Leben zum Studium der Kulturpädagogik, Gerontologie und Kirchenmusik.
  • Die erste Hälfte des Berufslebens habe ich auf dem breiten Feld zwischen musikalischer Früherziehung und stationärer Altenhilfe verbracht.
  • Nach einer langjährigen Führungsposition galt und gilt mein Interesse - immer noch und immer wieder - dem Menschen und seiner seelischen Entwicklung.
  • Ein Leben ohne Weiterentwicklung ist für mich nicht denkbar; so habe ich mich neben verschiedenen berufsbezogenen Fortbildungen auch im NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren) umgesehen.
  • Die Beschäftigung mit dem systemischen Familienstellen ab 2002 führte mir die Auswirkungen leidvoller Kindheitserlebnisse auf das Selbstbewusstsein und die Lebensfreude des Erwachsenen klar vor Augen.
  • Im Sommer 2003 warf eine Krebsdiagnose weitere Fragen auf. Das Leben rief mir quasi zu, ich sei mit meiner Entwicklung noch nicht am Ende. Eine intensive Auseinandersetzung mit den Quellen von Gesundheit und Krankheit begann.
  • Anfang 2004 habe ich auf dieser Suche die Synergetik kennen gelernt. Sie hat mir geholfen, in meinem Leben in punkto Lebensfreude, Durchsetzungsfähigkeit und Handlungskompetenz völlig neue Dimensionen zu erleben. Dies hat meine Neugier an der menschlichen Entwicklung und an den Möglichkeiten und Grenzen der Arbeit mit der Seele noch einmal mächtig geschürt und mich veranlasst, die Ausbildung im Synergetik-Institut zu absolvieren.
  • Seit 2007 arbeite ich selbständig als Synergetik-Therapeutin in eigener Praxis in Hannover.
  • Die Berufsausbildung zur Synergetik-Profilerin und eine Fortbildung in Hypnosetherapie haben anschließend meine Kenntnisse weiter vertieft.
  • Im Herbst 2011 stieß ich auf das Buch „Kriegsenkel“ von Sabine Bode und damit auf das Phänomen der transgenerationalen Weitergabe von Traumata. Seither befasse ich mich intensiv mit deren besonderen Erfahrungen und biete Gesprächskreise und Seminare für Kriegsenkel und Kriegskinder an.
  • Anfang 2012 habe ich die „Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde, beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie“ („Heilpraktikerin für Psychotherapie“) erlangt. Dies gibt mir die Möglichkeit, auch Menschen mit schweren und lebensbedrohlichen Krankheiten mittels Synergetik auf ihrem Heilungsweg zu unterstützen.
  • Aus der „Synergetik“ ist – durch neue Erfahrungen des Begründers Bernd Joschko – inzwischen die „Psychobionik 3.0“ geworden, mit der ich mich in Fortbildungen vertraut gemacht habe. Diese von Joschko inzwischen ausschließlich betriebene neue Arbeitsweise stellt in meinen Augen eine Verarmung der Methode dar, weshalb ich meine Arbeit nach wie vor als Synergetik bezeichne. Von einigen auf seiner Internetseite dargestellten Ansichten distanziere ich mich ausdrücklich.
 
 
Synergetikpraxis Monika Weidlich | Tel.: 0511-558905 | 30539 Hannover | Hedwigsweg 22e